Samstag, 22. Juli 2017

Musikalisches am Wochenende



Musik über Musik gibt’s auch dieses Wochenende wieder in München. Eine kleine Auswahl: Die Muffatwerk-Bühnen feiern am Samstag mit großer Bandauswahl ihren 24. Geburtstag. Das jährliche Gärtnerplatz-Fest sorgt wieder für ästhetische Open Air-Atmosphäre. Mit dabei: Das Jazz-Trio Grade, Kokuryu Daiko an den japanischen Trommeln sowie Ecco DiLorenzo mit dem Pastinaken-Orchester und einer multistilistischen Mischung von Chanson bis Jazz. Am Sonntag folgen Opern-Arien und Musical-Songs mit dem Orchester des Gärtnerplatztheaters und Solisten.
Noch mehr Freiluft-Klänge gibt’s schon am Samstag in Freiham, wo die Urbanauten im Grünen einen Supermarkt mit Live-Musik organisieren, und mitten in der Stadt am Kulturstrand, wo Me & Reas aus Nürnberg mit Folk und Indie am Start sind. Im Bayerischen Hof bringen Gato Preto beim letzten Konzert des diesjährigen Jazz Sommers in ihrem World-Pop-Mix Soundwelten von Afrika bis Lateinamerika zusammen.

Freitag, 14. Juli 2017

Mehr Jazz in München


Zwar waren die Quadro Nuevo meets Cairo Steps (Brunnenhof) und World Peace Trio (Unterfahrt) – Konzerte schon am Donnerstag. Es gibt aber jeweils aktuelle CDs der Bands!

Neu: Jazzfest Ottobrunn (heute und morgen):
JazzSommer im Bayerischen Hof (ab Sonntag eine Woche):
Junger Jazz in der Milla (nächsten Donnerstag bis Samstag):
http://www.milla-club.de/

Freitag, 7. Juli 2017

Jazz und Sonne im Süden


Der Süden jazzt sommerlich. Seit Donnerstag beispielsweise in Regensburg, wo noch bis Sonntag das diesjährige Bayerische Jazzweekend stattfindet. Das bedeutet also Ensembles in Lokalen, Clubs und Open Air. Mit dabei ist unter anderem das Bayerische Landesjugendjazzorchester. Auch aus München stehen viele Musiker auf der Bühne, etwa Solo-Pianist Chris Gall, Walter Lang mit dem Trio Elf, Ecco DiLorenzo, Kilian Sladek, Stefanie Tornow und The Funny Valentines. Aus Berlin schaut der junge Pianist Lorenz Kellhuber vorbei.
Derweil eröffnen in Stuttgart für eineinhalb Wochen die jazz open. Auch dort werden in der ganzen Stadt zahlreiche Bühnen bespielt. Hochkarätiger Besuch hat sich angekündigt. Am heutigen Freitag nimmt Klaviergröße Abdullah Ibrahim die German Jazz Trophy für sein Lebenswerk entgegen. Bei der Gelegenheit ist er auch gleich live zu hören. Wayne Shorter, Herbie Hancock, Chucho Valdés, Jamie Cullum und Norah Jones mischen ebenfalls mit. Mit diesen und vielen anderen interessanten Ensembles kann in Sachen Jazz also nicht viel schiefgehen.
In München laufen parallel wie immer zahlreiche hörenswerte Musikauftritte. Ein kleines Special gibt es heute in der Milla. Der dortige Future Jam bringt nicht nur an einem Abend unterschiedliche Bands auf die Bühne. Sämtliche Einnahmen gehen außerdem an den Future Campus für junge Flüchtlinge in Oberschleißheim.